pfako GmbH

Deutsch  English

Kirchenwärmesysteme fondotherm® Unterlegheizteppich 48 V. flexibel


Allgemeine Hinweise

Zur Sicherheit empfehlen wir beim Einsatz einer Teppichheizung, diese nur über eine Abschaltautomatik max. 8 h. zu betreiben. Im Falle des Vergessens, ist somit eine Zwangsabschaltung des jeweils eingesetzten Heizsystems gewährleistet. Für einen gefahrlosen Betrieb der Heizsysteme empfehlen wir den Einsatz eines FI – Schutzschalters an der dafür vorgesehenen Steckdose. Die Heizfolie UH, sind nur für den Einsatz in Kirchen und Wohnbereiche. Es handelt sich hier um keine Raum – oder Dauerbeheizung.


Unterlegheizfolie mit Schutzkleinspannung

Die Unterlegheizfolie UH sorgen für behagliche Wärme im Fußbereich und unterstützen somit das Wohlbefinden. Diese Systeme sind aufgebaut auf einer klebbaren Filzunterlage mit Heizfolie. Diese Heizfolie wird unter einem vorhandenen Teppich ohne Filzrücken gelegt. Somit wird Die Wärme direkt an die darüber stehende Person ohne weiter Verluste abgegeben. Für die Sicherheit der Anwender (Private Räume und Kirchen) wird dieses System mit 20-48 VAC. Kleinspannung betrieben. Daher ist dieses System gefahrlos auch in Kinderzimmer einsetzbar. Mit einem Spezialstecker, der nicht in die normale Steckdose passt, wird gewährleistet, dass eine Verwechslung der Anschlüsse ausgeschlossen wird. Verschiedene Ausführungen sind lieferbar.


Lieferung ohne Teppich
Bis zum Trafo besteht die Schutzklasse I, ab dem Trafo die Schutzklasse III.

Fertigungsgrößen Unterleg-Heizteppich UH

(Breite x Länge in cm)
UH 70 / 110 (100 W)
UH 70 / 130 (150 W)
UH 110 / 130 (200 W)
UH 130 / 160 (320 W)
UH 140 / 200 (420 W)