pfako GmbH

Deutsch  English

Kirchenwärmesysteme fondotherm® Fußboden-Dünnbettheizung fest eingebaut


Elektrische Dünnbett- Fliesenheizung fest eingebaut. Auf dem sauberen Estrich der Kirche bzw. im Privatbereich werden mäanderförmig Heizmatten verlegt. Standardausführung ist mit einem Klebestreifen auf der Rückseite zur besseren Fixierung der Matte. Diese Heizmatten sind geeignet für die direkte Verlegung in Mörtel (Fliesenkleber) unter den Fliesen. Keine große Speicherwirkung, die Wärme wird als Direktheizung mit Wärmestrahlung an den Raum bzw. an die Personen betrieben.
Mit dieser schnellen Direktheizung lässt sich im Kirchenraum bzw. im Privatbereich über den Winter ein angenehmes Raumklima erarbeiten, wodurch eine weitere Temperierung im Raum geringer ausfallen kann.
Mehr Dynamik erreicht man mit mehreren Heizkreisen. Es können Heizkreise mit verschiedenen Temperaturen gebildet werden. Bauseitig sind keine größeren Umbaumaßnahmen im Bodenbereich sowie in der Elektroinstallation notwendig.
Der Kaltleiteranschluss befindet sich auf einer Seite mit 4 m Leitungslänge. Viele verschiedene Mattengrößen lieferbar.
Geeignet für FI - Schutzschaltung.

Montageanleitung

pfako GmbH erstellt im Auftragsfall Heizmattenpläne mit Einbauanleitung der Heizmatten inkl. Kennzeichnung und Verlegerichtung. Dazu ist seitens AG die in den beheizten Flächen vorgesehenen Dehn – und Bewegungsfugen bauseitig festzulegen und uns auf dem Plan mitzuteilen.


Temperaturregler ITR III

zur Überwachung der Temperatur mittels Bodenfühler und Kupferhülse im Bodenbereich. Temperaturregler Montage auf Hutschiene, in der Schaltanlage.
Hinweis: Regler und Fühler bestehen bei einer Bestellung aus zwei Positionen, Kupferhülse zur Aufnahme des Fühlers ist ebenfalls eine eine extra Position.


Die Dünnbettheizmatten SF sind Kundensonderanfertigungen, es ist keine Rücknahme möglich!